Zwei Tage im Harz zwischen Schneeballschlacht und Team-Workshop

Datum: 9. April 2018

Autor: Julia Gebhardt

Einfach mal raus aus Berlin, rein in die Natur und etwas Zeit außerhalb des Arbeitsalltags als Team gemeinsam verbringen – dabei noch eine Hotelanlage testen und durch einen internen Workshop den Teamzusammenhalt stärken – das waren die Ziele für unsere zwei gemeinsamen Tage im Harz.

Ganz nach dem Motto: “Zuerst das Vergnügen, dann die Arbeit“ fuhren wir dann also an einem Mittwochmorgen im März gen Süden in Richtung des höchsten Gebirges Norddeutschlands. Für den Nachmittag planten wir eine gemeinsame Tour auf den Brocken. Am nächsten Tag war ein Teamworkshop in der Hotelanlage mit Team-Coach Michi Wünsch vereinbart. Bei strahlend blauem Himmel und gut gerüstet mit Sonnencreme und jeder Menge Müsliriegeln überließen wir zunächst der Brockenbahn, die wie ein Relikt aus einer anderen Zeit durch die Landschaft fährt, den „Aufstieg“, während wir die eisige Winterlandschaft im Sonnenschein bestaunten. Nach einer kräftigen Stärkung beim Brockenwirt und einer kurzen Erkundung der auf 1.141m gelegenen Brockenplattform genossen wir die selten klare Sicht ins Tal und machten uns im Anschluss wieder an den ca. zweieinhalb stündigen Abstieg. Gut gelaunt und begleitet von so mancher überraschenden Schneeballschlacht, Tiefschneewanderungen und netten Gesprächen liefen wir also dem Tal und dem Sonnenuntergang entgegen.

Einquartiert hatten wir uns für eine Nacht im Torfhaus Harzresort. Die idyllischen, vom Wald gesäumten Blockhütten hatten von eigener Sauna bis zu einem tollen Restaurant, wo ein Drei-Gänge Menü auf uns wartete, alles zu bieten, sodass wir den Abend in einer gemeinsamen Runde gemütlich ausklingen lassen konnten.

Der nächste Tag begrüßte uns erstmal mit grauem Wetter und Schneefall. Was für ein Timing! In Hinblick auf den vergangenen, perfekten Sonnentag hatten wir in Sachen Zeitaufteilung also alles richtig gemacht. Bei einem großen Frühstücksbuffet mit allem was das Herz begehrt, bereiteten wir uns auf den zweiten Teil unseres Harz-Ausfluges – den Team-Workshop – vor. Durch den Tag geführt von unserem Coach Michi definierten wir Ziele und Werte für unser Team und Horwath HTL und hatten die Gelegenheit anzusprechen, was uns im Büroalltag beschäftigt. Kleine, aktive Herausforderungen sorgten dabei für den nötigen Spaß- und Spannungsfaktor und dafür, uns noch von einer anderen Seite kennenlernen zu können.

Zurück in Berlin machen wir uns jetzt voller Motivation und Inspiration wieder an die Arbeit.

#boomchakalaka!