Wächtersbach

Wächtersbach – Wächtersbach, Deutschland

Beratungsleistung: Hotel Planung & Entwicklung
Ort: Wächtersbach, Deutschland
Produkt: Machbarkeitsstudie, Plausibilisierung der Pacht und Wertindikation, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Analyse der Publikumsmesse

Überblick

Mit der Stadt Wächtersbach als Teil der Ferienregion Spessart haben wir zwei Projekte durchgeführt: Eine Evaluierung der jährlichen Verbrauchermesse und eine Machbarkeitsstudie für die Gebäude im Schlossquartier am Rande der Wächtersbacher Altstadt, welche im Zuge eines nachhaltigen Stadtentwicklungsprogramms saniert wird.

Lösung

Die jährlich stattfindende Verbraucherausstellung „Messe Wächtersbach“ auf dem in den 1980er Jahren geschaffenen Messegelände (42.000 m2) mit Platz für rund 400 Aussteller und einer Besucherkapazität von 60.000 Menschen ist Anziehungspunkt für die gesamte Region. Wie bei allen Messen werden über die letzten Jahre rückläufige Zahlen gemeldet. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christian Buer wurden Maßnahmen und Aktionen entwickelt, um neue Attraktivität und Veränderung zu schaffen.

Die Stadt Wächtersbach ist mit dem Fördergebiet „Historischer Stadtkern“ seit Oktober 2016 Teil des Förderprogramms „Stadtumbau in Hessen“ bei welchem auf eine auf eine nachhaltige Stadtentwicklung gesetzt wird und die im Kern vier Aspekte fokussiert:
§ die Unterstützung bei der Bewältigung von wirtschaftsstrukturellen Herausforderungen,
§ dem Ausgleich von sozialen Nachteilen und demografischer Wandel,
§ dem Klimaschutz
§ der Bewahrung des baukulturellen Erbes von hessischen Kommunen.
Vor diesem Hintergrund ist geplant, die (historischen) Gebäude Rentkam- mer und Marstall teilweise als Beherbergungseinrichtungen zu etablieren und damit verbunden einer weitergehenden touristischen Nutzung zuzu- führen. Das Hotelprodukt ist als ein Apart-Hotel mit insgesamt 50 Einheiten (30 short-stay-Zimmer und 20 long-stay-Serviced-Apartments) in der Drei-Sterne-Superior bis Vier-Sterne Kategorie (DEHOGA-Klassifizierung) vorgesehen.

Umsetzung

Die Messe Leitung hatte viele neue Ideen und Aktionen zur Umsetzung ausgearbeitet. Durch die Corona Pandemie sind die Messen 2020 und 2021 leider entfallen.

Aufgrund der Corona Pandemie sind bisher keine weiteren Baumaßnahmen für das Schlossquartier getätigt worden.